Von 1 auf 25 an einen Tag

Hier findet ihr das Serverforum fĂĽr den Beta Test des D4O AG Servers Schicksalswind. Dieser Bereich ist kein RP Bereich, sondern dient fĂĽr Diskussionen und Bugmeldungen ĂĽber diesen Server.

Von 1 auf 25 an einen Tag

Beitragvon Marquet Bijou » Mi 14. Feb 2018, 12:50

Hallo,

ich wollte hier mal die Anregung zum nachdenken geben, ob es wirklich Spielfördert ist das ich in ca. 6 Stunden I1 hinter mir lasse kann.

Dank Flüstertaverne (gleich lvl 4 ), Olin Haad und Gardisten ( lvl 16 ) jetzt noch 14 Mandeblin und schon hat man die 25 oder höher.

Die ganzen andern Questen außer sie gehört zu den Zugangsquesten werden doch Gar nicht gemacht ... oder wer hat alles die Boten Quest gemacht ?

Gruss Marquet
Bild
Marquet Bijou
Schmied / Schmiedin
 
Beiträge: 75
Registriert: Do 31. Okt 2013, 19:51

Re: Von 1 auf 25 an einen Tag

Beitragvon Hontaron » Mi 14. Feb 2018, 12:52

Bekomm doch erstmal 14 Mandibeln ohne lvl 25 zu werden *g* Ansonsten ist das doch jedem selbst überlassen wie er leveln möchte, ob er schnell weg will von i1 oder soviel wie möglich erkunden.
Bild
Gildenleiter von Amici Novi
GlĂĽcklich Verheiratet mit Lina Dandelion
Benutzeravatar
Hontaron
Dorfältester / Dorfälteste
 
Beiträge: 151
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 07:38

Re: Von 1 auf 25 an einen Tag

Beitragvon Landru » Mi 14. Feb 2018, 13:07

Ich persönlich fand es angenehm. Ich weiß wie es einst war wo man sich hoch grinden musste. Mit einer Quest im Rücken ist es viel angenehmer und ich habe länger auf i1 zugebracht als ich gemusst hätte, weil ich die Questen unbedingt machen wollte. Ich finde so macht es mehr Spass und man ist nicht allzu schnell frustriert. Trotzdem habe ich es nicht an einem Tag geschafft, weil ich viel Zeug und Gold gekloppt habe, wie 20 Eier, 6 Fangzähne, Blut, SdZ.. ectect.. für diese Sachen geht enorm viel Zeit drauf, da finde ich es gut, wenn man alles hat, gleich weiter hopsen kann und nicht noch 25 werden muss. Der Start auf i2 fällt somit leichter.

Aber das ist meine Meinung :)
Zuletzt geändert von Landru am Mi 14. Feb 2018, 13:08, insgesamt 1-mal geändert.
Ratsmitglied vom Clan der Vampire
Bild
Sohn seiner Lordschaft Kain Vykos und Enoia Vykos • Vater der Melli Vykos
Gemahl der anmutigen Dame Niobe
"Es widerspricht meiner Moral - mich an eure Moral zu halten!"
Benutzeravatar
Landru
Geschichtenschreiber / Geschichtenschreiberin
 
Beiträge: 282
Bilder: 3
Registriert: Mo 7. Jun 2010, 01:16

Re: Von 1 auf 25 an einen Tag

Beitragvon Marquet Bijou » Mi 14. Feb 2018, 13:18

Hontaron hat geschrieben:Bekomm doch erstmal 14 Mandibeln ohne lvl 25 zu werden *g* Ansonsten ist das doch jedem selbst überlassen wie er leveln möchte, ob er schnell weg will von i1 oder soviel wie möglich erkunden.


Das ist nicht wirklich ein Problem in einer GroĂź Familie oder Gilde.
Bild
Marquet Bijou
Schmied / Schmiedin
 
Beiträge: 75
Registriert: Do 31. Okt 2013, 19:51

Re: Von 1 auf 25 an einen Tag

Beitragvon Tiana » Mi 14. Feb 2018, 13:44

Marquet Bijou hat geschrieben:
Hontaron hat geschrieben:Bekomm doch erstmal 14 Mandibeln ohne lvl 25 zu werden *g* Ansonsten ist das doch jedem selbst überlassen wie er leveln möchte, ob er schnell weg will von i1 oder soviel wie möglich erkunden.


Das ist nicht wirklich ein Problem in einer GroĂź Familie oder Gilde.


Auf was willst du hinaus? Warst du nicht in 6 Stunden von i1 auf i2? :?
Ging dir das zu schnell? Dann verzichte doch auf Quest und Mandibeln, jeder wie er mag :)

Oder was kĂĽmmert es dich, wie andere leveln und von Insel zu Insel gelangen?
Ich kann dir nur sagen, dass es mit jeder Charklasse unterschiedlich lang dauert und ich habe ab 14 bis 21 bei den Kraaniern gelevelt, hatte dann Mandibeln und wurde 25.
Die 4 Level von 21-25 hätten mich übrigens auch nicht umgebracht, wenn keine Mandibeln gedroppt hätten.

Verstehe die ganze Diskussion nicht, demnächst wird sich noch beschwert, dass die einen mehr Zeit haben als die anderen zum spielen, wie unfair... die schaffen ja mehr.
Wird hier eigentlich jetzt jeden Tag irgendwas zerpflĂĽckt und drĂĽber gemeckert? Spielt doch einfach und gut ist...
BildWas wir sind, sind wir zusammen ~ in Liebe verbunden mit Arash JaribEin Lächeln, ein Blick, ein Lachen im Wind... aufbraust und fegt, beruhigt sich dann legt.Wie der Wind ~ mal still und leise, mal laut und geschwind, berauschend und stark, aber auch warm und zart..
Tiana
Dorfältester / Dorfälteste
 
Beiträge: 160
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 23:33

Re: Von 1 auf 25 an einen Tag

Beitragvon Tanuri » Mi 14. Feb 2018, 14:41

Ă„hnelt ja der Diskussion mit den doppelten Exp, weil damit einige sehr schnell ihre 130+ Chars beisammen hatten.

Ist doch bitte jedem selber ĂĽberlassen. Als Beispiel: Als Mensch hab ich i1 ganz klassisch durchgezogen, weil ich von der FlĂĽstertaverne noch nix wusste, ich die Crimson-Quest als total anstrengend in Erinnerung hatte und ich schon allein mal 6 Level gebraucht hab, bis das SdZ gedropt ist. Als Sera ging es nun wesentlich schneller, ist doch auch mal angenehm.

Wenn wir damit anfangen, dann kannst aber in Zukunft auch gleich mal alle Levelpunkte streichen. Kein Gobo-X mehr, kein Mauso, keine Spinnen, keine Skraugs, keine Wölfe.
Find ich persönlich jetzt nicht als besonders anziehend, wenn ich für ein Level Up im unteren Bereich 3 Tage brauche. Die Zeit habe ich nämlich nicht.

Momentan scheint sich relativ häufig an Sachen aufgehängt zu werden, die echt bisschen "übertrieben gut gemeint" sind.
Bild
Benutzeravatar
Tanuri
Bauer / Bäuerin
 
Beiträge: 38
Registriert: Sa 30. Dez 2017, 09:57

Re: Von 1 auf 25 an einen Tag

Beitragvon Ares Chival » Mi 14. Feb 2018, 14:46

Kurz und schmerzlos: Sonst habt ihr keine Probleme ?!? :D kann mich nur meinen vorrednern/innen anschließen! Nächstes Thema wird bestimmt sein: Boah der legt PT alleine, das ist aber nicht Sinn der Sache :O
Bild

Der Klang, der am nachhaltigsten durch die Geschichte hallt, ist der von Kriegstrommeln
Benutzeravatar
Ares Chival
Knecht / Magd
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 30. Jan 2018, 07:34

Re: Von 1 auf 25 an einen Tag

Beitragvon Hontaron » Mi 14. Feb 2018, 15:00

Ares Chival hat geschrieben:Kurz und schmerzlos: Sonst habt ihr keine Probleme ?!? :D kann mich nur meinen vorrednern/innen anschließen! Nächstes Thema wird bestimmt sein: Boah der legt PT alleine, das ist aber nicht Sinn der Sache :O


geht noch nicht *g* wir arbeiten Daran lol
Bild
Gildenleiter von Amici Novi
GlĂĽcklich Verheiratet mit Lina Dandelion
Benutzeravatar
Hontaron
Dorfältester / Dorfälteste
 
Beiträge: 151
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 07:38

Re: Von 1 auf 25 an einen Tag

Beitragvon Rizzen » Mi 14. Feb 2018, 15:25

Ares Chival hat geschrieben:Kurz und schmerzlos: Sonst habt ihr keine Probleme ?!? :D kann mich nur meinen vorrednern/innen anschließen! Nächstes Thema wird bestimmt sein: Boah der legt PT alleine, das ist aber nicht Sinn der Sache :O


Eh das ist auch nicht Sinn der Sache xD
Bild

...unterwegs hat man die Zeit zu ĂĽberlegen...
...wen soll man bestrafen und wem vergeben...
...mein Herz gefangen von der Dunkelheit...
...so wandere ich durch die Nacht; durch diese dunkle, schwarze Einsamkeit...
Rizzen
Dorfältester / Dorfälteste
 
Beiträge: 147
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 02:12

Re: Von 1 auf 25 an einen Tag

Beitragvon Sastyron » Mi 14. Feb 2018, 16:35

finde die neuen Kugeln, die neuen Stäbe alles viel zu leicht zu bekommen das ist kein erarbeiten das ist eher in den rachen werfen, wo da ne langzeitmotivation entstehen soll ist mir schleierhaft, das kann man beliebig austauschenn durch abkürzungen wie mandibeln und veritas. Damals hat man monate gespielt bis man ausgerüstet war bis zum derzeitigen highendcontent nu schafft ihr hier ne Horde chars doppelseras die sich in spätestens 2 Monaten gelangweilt abwenden werden wenn nicht immer schnell neues futter vorgeworfen wird
Sastyron
Knecht / Magd
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr 28. Apr 2017, 13:49

Re: Von 1 auf 25 an einen Tag

Beitragvon Hontaron » Mi 14. Feb 2018, 17:09

Sastyron hat geschrieben:finde die neuen Kugeln, die neuen Stäbe alles viel zu leicht zu bekommen das ist kein erarbeiten das ist eher in den rachen werfen, wo da ne langzeitmotivation entstehen soll ist mir schleierhaft, das kann man beliebig austauschenn durch abkürzungen wie mandibeln und veritas. Damals hat man monate gespielt bis man ausgerüstet war bis zum derzeitigen highendcontent nu schafft ihr hier ne Horde chars doppelseras die sich in spätestens 2 Monaten gelangweilt abwenden werden wenn nicht immer schnell neues futter vorgeworfen wird


Der Skraugschamanenstab waren schon früher nur 5 Rohkristalle, Int und Lufti anbindung find Ich persönlich super. Kostet jetzt 10 Rohkristalle und ist Zufällig.

Die Kugeln sind auch nicht sooo leicht zu bekommen, musst beides mal nen SchlĂĽssel kloppen und dann auch noch "Deine" Kugel bekommen. Bei den Minos ist so ein Klan-Ring kein Massendrop.

Beides seit PPS vorhanden. Wurde sich vermutlich nie drĂĽber beschwert.


"derzeitiger Highendcontent" Ist so eine schwammige Bezeichnung. Ich war als erstes auf i2.. dann i3 hab meine Ruhe da genossen, es gehört zu allem Dropglück dazu. Als Mage bist du auf i2 komplett aufgeschmissen wenn du nichts hast. Damals bin Ich hoch mit Waldläuferrobe und Leder unterwäsche.. Adepten hab ich danach erst kennen gelernt. Ohne das Grott ausnahmsweise mal Großzügig war und mir den Schamimantel gedroppt hatte wäre ich auch da nicht so schnell weiter gezogen.

Aber das sind verschiedene Spieltypen. Mir war es wichtig schnell hoch vorbei an der Masse von 50+ Spielern um dann in Ruhe Sachen kloppen zu können. Andere haben die neuen Quests etc ausgekundschaftet.
Bild
Gildenleiter von Amici Novi
GlĂĽcklich Verheiratet mit Lina Dandelion
Benutzeravatar
Hontaron
Dorfältester / Dorfälteste
 
Beiträge: 151
Registriert: Fr 15. Dez 2017, 07:38

Re: Von 1 auf 25 an einen Tag

Beitragvon Landru » Mi 14. Feb 2018, 17:17

Für einen Neuling sind Graax und Gruut (?) nicht so leicht umzuhauen. Allgemein sind die Sachen für kleine Charaktere ohne Familie und Gilde schwer zu bekommen,aber durch die Questen haben sie einen besseren Start und darum ging es. Wenn man sich von Familie und Gilde helfen lässt, ist es auch kein Problem, wenn die Sachen schwerer zu bekommen sind. Ich denke jeder kann für sich entscheiden ob er schnell oder langsam macht. Ich finde es gut, dass es für totale Neulinge einfacher ist voran zu kommen. Und wenn jemand innerhalb von einer Woche zwei Doppelt Seras durchzieht, dann ist das eben so. Ich persönlich lasse mir Zeit, freue mich wenn ich voran komme und versuche in der Regel erst Mal selbst an Dinge zu kommen. Aber als Neuling hast du auch nicht eben das Geld dich entsprechend auszurüsten, weil eine +2 Waffe dein Budget schon frisst. (Ohne Hilfe von außen jetzt) Also ich finde es immer noch recht anspruchsvoll und die Questen sind eben eine gute Alternative zum stupiden Grinden. Jeder bestimmt sein Tempo ja selbst und keiner steht da und sagt: DU musst oder?
Ratsmitglied vom Clan der Vampire
Bild
Sohn seiner Lordschaft Kain Vykos und Enoia Vykos • Vater der Melli Vykos
Gemahl der anmutigen Dame Niobe
"Es widerspricht meiner Moral - mich an eure Moral zu halten!"
Benutzeravatar
Landru
Geschichtenschreiber / Geschichtenschreiberin
 
Beiträge: 282
Bilder: 3
Registriert: Mo 7. Jun 2010, 01:16

Re: Von 1 auf 25 an einen Tag

Beitragvon Tiana » Mi 14. Feb 2018, 17:22

Sastyron hat geschrieben:finde die neuen Kugeln, die neuen Stäbe alles viel zu leicht zu bekommen das ist kein erarbeiten das ist eher in den rachen werfen, wo da ne langzeitmotivation entstehen soll ist mir schleierhaft, das kann man beliebig austauschenn durch abkürzungen wie mandibeln und veritas. Damals hat man monate gespielt bis man ausgerüstet war bis zum derzeitigen highendcontent nu schafft ihr hier ne Horde chars doppelseras die sich in spätestens 2 Monaten gelangweilt abwenden werden wenn nicht immer schnell neues futter vorgeworfen wird



Was für neue Stäbe? Skraugschamanenstäbe? Gibt es schon seit der Entstehung von PPS, irgendwie in dem Zeitraum. Ich habe z.B. schon so einige Rohkristalle abgegeben und immer Pech gehabt, nicht der Stab dabei, den ich gerne hätte.

Kugeln? Naja, da muss man auch erstmal die Trolle verhauen, als i1 Char gar nicht so einfach. Auf i2 dauert das ganze schon ne gewisse Zeit, bis man da an eine Kugel kommt.

Wird es in Rachen geworfen - alles zu leicht... (Gemecker)
Dropt es selten - viel zu schwer... (Gemecker)

Wie man es dreht und wendet :) Alles so alt, wie D4O selbst. Ich finde, der Staff / Entwicklung macht tolle Arbeit und endlich passiert hier auch mal was. Es haben sich neue Möglichkeiten ergeben etwas am Spiel zu verändern und nur, weil da ein paar Items aus Kisten kommen - was soll's, ;) Es werden sicher noch viele andere Sachen folgen, die mehr Einsatz erfordern.

Woran liegt es, dass so viel gemeckert wird? Ist euch langweilig? Also mir nicht, ich finde immer was zu tun ;)
BildWas wir sind, sind wir zusammen ~ in Liebe verbunden mit Arash JaribEin Lächeln, ein Blick, ein Lachen im Wind... aufbraust und fegt, beruhigt sich dann legt.Wie der Wind ~ mal still und leise, mal laut und geschwind, berauschend und stark, aber auch warm und zart..
Tiana
Dorfältester / Dorfälteste
 
Beiträge: 160
Registriert: Mo 13. Dez 2010, 23:33

Re: Von 1 auf 25 an einen Tag

Beitragvon Rshiel tĂ© Ortyn » Mi 14. Feb 2018, 17:28

Anstatt nur Kritik an dem Ist-Zustand zu üben, macht doch bitte konkrete und ausgearbeitete Vorschläge, was seitens der DEVs "besser" gemacht werden solle.
EP-Belohnung fĂĽr Mandibeln z.B. direkt ab Level 1 auf 2500 / Level begrenzen und dafĂĽr auch gleich die 300 GoldmĂĽnzen / Level dazu.
Droprate von allen Veritassorten reduzieren oder gegen verbrauchbare Items oder vorübergehende Buffs (Glück+10 für 2 Std. / Feuer-Resistenz +50 für 1 Std. für die "schwächeren" Orakelgänger o.ä.) anstelle von XP eintauschbar machen.
Schreibt komplette Questreihen / neue Sammelquests oder macht Vorschläge zu Bossgegnern mit entsprechenden Aussehen, Lebenspunkten, AC, Resistenzen sowie Zauber / Waffen, die diese anwenden sollten und dazu dann (Verbrauchs-)Gegenstände, die diese droppen sollen.

Vielleicht könnten auch die neu entstandenen Gilden als fester Bestandteil ins Spiel aufgenommen werden, in dem durch Quests diese Gilden allen interessierten Spielern nähergebracht werden (ggf. Karma-abhängige Quests, bzw. je nach Voraussetzung zur Aufnahme in die Gilden ggf. auch erst nach Seraphierung / entsprechendem Charakterlevel, etc. offen). Ziel der Quests wäre dann bspw. eine Rollenspiel-Aufnahme mit entsprechenden Spielern, die als Vertreter der Gilde fungieren (oder im Forum), um bei Beitrittsinteresse eine Anwärterschaft zu erfragen. Entsprechende Quests sollten dann natürlich von den Gilden selbst aufgestellt werden.

Und genau für solche Vorschläge ist doch auch der Thread: viewtopic.php?f=184&t=4397 hier.
Also fleiĂźig in die Tasten hauen und konstruktive statt destruktive Kritik ĂĽben.

In diesem Sinne auf ein hoffentlich fĂĽr alle Spieler erfĂĽllendes Spielerlebnis auf Schicksalswind.
Bild
Benutzeravatar
Rshiel té Ortyn
Dorfältester / Dorfälteste
 
Beiträge: 111
Bilder: 6
Registriert: Mo 18. Apr 2011, 18:27

Re: Von 1 auf 25 an einen Tag

Beitragvon Tanuri » Mi 14. Feb 2018, 18:09

*kratzt sich am Kopf* DropglĂĽck... DropglĂĽck... was ist nur dieses DropglĂĽck von dem hier immer alle reden?

Manche sind innerhalb einer WG super ausgestattet, andere nicht. Mein Dropglück belief sich während der Menschi-Zeit auf exakt 2 Mandibeln, in ungefähr 4 Stunden. Und einer schimmernd weißen Robe bis 35 auf i2, Schädeldolch und sonst nichts. Ohne Hilfe der Gilde hätte ich mit Sicherheit aufgegeben, nachdem mich die Bäume zum 100 Mal im Tempel Boden schrubben geschickt haben.

Mir ist nicht so ganz klar, worauf das alles hinaussoll? Gönnt man jetzt den Leuten nicht mehr, wenn sie schnell über die Inseln huschen, tolle Drops abräumen und alte Chars rumstehen haben? Soweit ich mich die vielen Jahre zurückerinnern kann, ging es doch hier niemals um ständig neuen Content, jedes Jahr neues Add-On, mehr Items bliblablubb. Wieso sollte es jetzt darum gehen? Also ich kann auch schon mal gerne Wochen damit verbringen, sinnlos auf i1 rumzustehen. Oder dann eben einen neuen Char mit anderer Klasse ausprobieren, oder oder oder.

Ich find diese kleine Hilfe mit dem Level"boost" am Anfang echt klasse, weil (meine Meinung) es am Anfang einfach echt manchmal extrem schwer ist. Noch schöner ist es dann, wenn man eine Gilde/Familie hat, die vielleicht schon ältere Chars rumstehen hat und mit paar netten Kleidungsstücken aushelfen kann. Weiß ja nicht wie es euch so geht, aber vor i3 war bei mir gähnende Leere auf dem Konto. Da war das AH nur zum drin rumscrollen nett.

Das ändert doch alles nichts an dem Grundcharakter von D4O. Wer sich deshalb irgendwann langweilt, der wird sich auch so langweilen, egal, ob es irgendwo "schnell" tolle Items gibt oder nicht....

Ansonsten kann ich nur noch sagen: Freut euch doch einfach mal an dem was jetzt da ist, dass wir ÜBERHAUPT wieder spielen können und das einem ab und an mal ein kleines Goody gegeben wird.
Bild
Benutzeravatar
Tanuri
Bauer / Bäuerin
 
Beiträge: 38
Registriert: Sa 30. Dez 2017, 09:57

Re: Von 1 auf 25 an einen Tag

Beitragvon Ypselon » Mi 14. Feb 2018, 18:32

Ihr dĂĽrft auch eines nicht vergessen, die Leute die alles zu einfach zu schnell finden, kennen D4O in und auswendig.

Allerdings ist das Ziel nicht, nur alte Spieler zu halten, sondern Neue Spiele dazuzugewinnen. Und die kennen sich eben nicht aus, und freuen sich mit Sicherheit wenn man zĂĽgig vorankommt, ohne das D4O an einen Asia Grinder erinnert.

Damals als es noch mehr Server gab, die auch noch gut besucht waren, gabs es auch kaum neuen Content ... und dennoch waren die meisten Leute sehr oft online .. auch wenn man im Tempel stand und RP machte.
Benutzeravatar
Ypselon
Forum-Entwicklung
Forum-Entwicklung
 
Beiträge: 969
Bilder: 24
Registriert: So 16. Mai 2010, 16:44

Re: Von 1 auf 25 an einen Tag

Beitragvon Alamir » Mi 14. Feb 2018, 19:32

Ypselon hat geschrieben:Ihr dĂĽrft auch eines nicht vergessen, die Leute die alles zu einfach zu schnell finden, kennen D4O in und auswendig.


Exakt das ist auch der Punkt an der Sache, auch wenn es lange her ist, erinnert man sich doch schnell wo wann wie gelevelt werden kann um schnell vorran zu kommen, das Dropglück entscheidet in dem Fall den weiteren Fortschritt zur nächsten Insel.

lg
Bild
Familienoberhaupt und Scharfrichter
Wenn mich wer angreift kennt der Tod keine Gnade,
er schmeißt die Sense weg und steigt auf den Rasenmäher!!!
Benutzeravatar
Alamir
Dorfältester / Dorfälteste
 
Beiträge: 144
Bilder: 1
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 23:30

Re: Von 1 auf 25 an einen Tag

Beitragvon Rizzen » Mi 14. Feb 2018, 20:34

Es wird in jedem Spiel immer die Langsamen, die Casuals und die profis geben. Ein guter Entwickler legt wert auf den mittleren Teil, weil diese den GroĂźteil ausmachen. Nebenbei darf man natĂĽrlich nicht vergessen auch die etwas unerfahrerenen Spieler mit genĂĽgend Tutorial Material usw. zu versorgen und auch fĂĽr High-End Content fĂĽr die profis zu sorgen.

Bezüglich D4O muss man leider sagen, dass nicht immer alles richtig gemacht wurde. Aber ich bin auch der Meinung, dass mittlerweile versucht wird stark auf die Community einzugehen und die Lücken zu schliessen. Ich kann nur noch einmal darauf hinweisen, dass konstruktive Kritik mehr taugt als das ständige Rumgemecker, damit weiß kein Dev was anzufangen.
Dass die wochenlangen Doppel XP eher schädlich waren, darin sind sich denke ich mal alle einig. Nun sieht man aber auch viele positive Änderungen wie ich finde, die Hauer und Bogis bekommen endlich ihre langverdienten Verbesserungen und können mittlerweile auch im PvM besser zurechtkommen. Es gibt viele Lücken die nach und nach geschlossen werden, man brauche einfach nur die neuen Quests anschauen oder die neuen Spells/Items, die lange vorhandene Level-Lücken und langatmige Phasen versuchen zu schliessen. Naja ich könnte jetzt noch mehr schreiben und das endlos ausführen.

Kommt doch erstmal wieder an und lasst das alles auf euch wirken. Nicht alles in D4O hat jemals viel Sinn gemacht und die neuen Änderungen gehören wie ich finde nicht dazu.
Bild

...unterwegs hat man die Zeit zu ĂĽberlegen...
...wen soll man bestrafen und wem vergeben...
...mein Herz gefangen von der Dunkelheit...
...so wandere ich durch die Nacht; durch diese dunkle, schwarze Einsamkeit...
Rizzen
Dorfältester / Dorfälteste
 
Beiträge: 147
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 02:12

Re: Von 1 auf 25 an einen Tag

Beitragvon Raif dFrey » Do 15. Feb 2018, 23:35

Als Bogi kam man schon immer im MvP (sehr gut) zurecht. Das war eigentlich noch nie ein Problem. Zumindest wenn man nicht sofort und gleich auf jeder Insel die Endlevelgebiete nutzen wollte. Aber das trifft auf jede Klasse zu.

Von daher finde ich persönliche die neuen Gegenstände ganz nützlich und nett aber nicht zwingend notwendig. Schön finde ich vor allem, dass die neuen Gegenstände die Klassen "abrunden" im Sinne auf die Charklasse zugeschnittener Anforderungen und Boni.
Raif dFrey
Knecht / Magd
 
Beiträge: 7
Registriert: Do 11. Jan 2018, 18:24

Re: Von 1 auf 25 an einen Tag

Beitragvon Rizzen » Fr 16. Feb 2018, 23:59

Raif dFrey hat geschrieben:Als Bogi kam man schon immer im MvP (sehr gut) zurecht. Das war eigentlich noch nie ein Problem. Zumindest wenn man nicht sofort und gleich auf jeder Insel die Endlevelgebiete nutzen wollte. Aber das trifft auf jede Klasse zu.

Von daher finde ich persönliche die neuen Gegenstände ganz nützlich und nett aber nicht zwingend notwendig. Schön finde ich vor allem, dass die neuen Gegenstände die Klassen "abrunden" im Sinne auf die Charklasse zugeschnittener Anforderungen und Boni.


Ja klar Fernkämpfer haben es hier generell einfacher :D Aber so ne schöne Bogirüssi hat doch auch was, macht das leveln doch etwas angenehmer.
Bild

...unterwegs hat man die Zeit zu ĂĽberlegen...
...wen soll man bestrafen und wem vergeben...
...mein Herz gefangen von der Dunkelheit...
...so wandere ich durch die Nacht; durch diese dunkle, schwarze Einsamkeit...
Rizzen
Dorfältester / Dorfälteste
 
Beiträge: 147
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 02:12

Re: Von 1 auf 25 an einen Tag

Beitragvon Samuel Irgendwas » Sa 17. Feb 2018, 20:24

Würde es bis i3 so lassen und dann aber die Exp der Monster auf i4 irgendwann anpassen. Würde mich mal interessieren wie das mit nem Kolo wird irgendwann. Doppelte Exp dort wäre dann doch zu extrem. Und Mandibeln und Veritas sind zum Glück dem Dropglück unterworfen. Als ich da 20 hatte, da war ich schon weit über 25. Mal eben 10 findet gehen geht nicht und ohne Gold und Ausrüstung bringt einem der schnelle Aufstieg auch nicht viel.
Zuletzt geändert von Samuel Irgendwas am Sa 17. Feb 2018, 20:28, insgesamt 1-mal geändert.
Samuel Irgendwas
Schmied / Schmiedin
 
Beiträge: 53
Registriert: Fr 2. Feb 2018, 20:31

Re: Von 1 auf 25 an einen Tag

Beitragvon Samuel Irgendwas » Sa 17. Feb 2018, 20:41

Raif dFrey hat geschrieben:Als Bogi kam man schon immer im MvP (sehr gut) zurecht. Das war eigentlich noch nie ein Problem. Zumindest wenn man nicht sofort und gleich auf jeder Insel die Endlevelgebiete nutzen wollte. Aber das trifft auf jede Klasse zu.

Von daher finde ich persönliche die neuen Gegenstände ganz nützlich und nett aber nicht zwingend notwendig. Schön finde ich vor allem, dass die neuen Gegenstände die Klassen "abrunden" im Sinne auf die Charklasse zugeschnittener Anforderungen und Boni.


Also wo gezaubert wird und AC und Resi gefordert sind, da hatten es Bogner (Leder) schon schwer. Die neue RĂĽstung finde ich auch gut, gibt halt ĂĽberwiegend Resistenzen und wenig AC und hat Style und reicht auch.

Finde übrigens auch nicht das Bogner gelitten haben. Blaustein Bogi war auch normal früher auch wenn es zum besten Bogen dann länger gedauert hat. Bis auf die Ausdauer hat man die Stärke eh skillen müssen. Denke nicht das man bis und für I3 neue Items braucht. Das ist schon super balanciert. I4 und Co, das ist dann schon was Anderes aber diese Items sollte es dann vielleicht auch dort erst zu finden geben weil weiss sonst nicht was man dann auf I4 noch verstecken soll als Beute wenn man sich schon komplett auf I3 ausrüsten kann dafür.
Zuletzt geändert von Samuel Irgendwas am Sa 17. Feb 2018, 21:01, insgesamt 1-mal geändert.
Samuel Irgendwas
Schmied / Schmiedin
 
Beiträge: 53
Registriert: Fr 2. Feb 2018, 20:31

Re: Von 1 auf 25 an einen Tag

Beitragvon Cepheus DEV » Sa 17. Feb 2018, 21:27

Man konnte früher bereits sehr schnell leveln. Zu wissen was, wann und wie macht große Unterschiede im Fortschritt. In maximal 6 Stunden (ohne Hilfe) nach i2 ist längst keine Seltenheit mehr, je nach Glück variiert die Dauer.
Was wirklich zum Problem wird, sind Möglichkeiten wie seinerzeit auf Finsterzahn (Portale), weshalb man sie auch hier geschlossen hatte, bis eine Überarbeitung möglich ist. Syrio hat das ganze leider in neue Welten befördert und lässt selbst die alten Portale blass werden. Aus dem Grund habe ich ihn vorhin auch entfernt, um morgen intern darüber zu sprechen.
Cepheus DEV
 

Re: Von 1 auf 25 an einen Tag

Beitragvon Samuel Irgendwas » Sa 17. Feb 2018, 23:35

Cepheus DEV hat geschrieben:Man konnte früher bereits sehr schnell leveln. Zu wissen was, wann und wie macht große Unterschiede im Fortschritt. In maximal 6 Stunden (ohne Hilfe) nach i2 ist längst keine Seltenheit mehr, je nach Glück variiert die Dauer.
Was wirklich zum Problem wird, sind Möglichkeiten wie seinerzeit auf Finsterzahn (Portale), weshalb man sie auch hier geschlossen hatte, bis eine Überarbeitung möglich ist. Syrio hat das ganze leider in neue Welten befördert und lässt selbst die alten Portale blass werden. Aus dem Grund habe ich ihn vorhin auch entfernt, um morgen intern darüber zu sprechen.


Hey Cepheus ! Der entfernte Herr war der der Veritas und Mandibeln vergütet oder ? Hab leider nen schlechtes Namengedächtnis.

Weiss auch nicht genau, kann den Threadersteller schon verstehen, ist zwar Alles super angenehm wenn es am Anfang schnell geht, aber auch nervend weil verwöhnt und wenn es dann einfach wegen dem Level dann hängt und sich der Balken trotzdem nicht mehr so richtig bewegt. Auch ist ja Grind einfach auch darauf basierend sich durch Leistung und Ausdauer was zu verdienen und auch stolz dann darauf zu sein.

Das Gefühl was geleistet zu haben und was auch verbindet, mit dem Charakter oder dem Spiel, das geht leider wirklich Flöten irgendwie.

Na bin mal gespannt wie Ihr das löst, erfordert sicher viel Hirnschmalz. Alles Gute und packt das sicher ! :)
Samuel Irgendwas
Schmied / Schmiedin
 
Beiträge: 53
Registriert: Fr 2. Feb 2018, 20:31

Re: Von 1 auf 25 an einen Tag

Beitragvon Samuel Irgendwas » Sa 17. Feb 2018, 23:42

Spiele gerade einen Weisheitsmagier. Hatte mit Stufe 39, Mensch und besten Items schon 100+ AC auf Insel Rabenfels und musste nicht mal alle Zauber nutzen weil ab 50-60 AC hier immun bin und auch Veritas farme ohne Ende, als Hauer hatte ich das nicht mal auf Insel Steinbergen. Im Zusammenhang mit dem schnellen Leveln, auch wieder Imbalance bei den Klassen hier. Nicht umsonst wird als Mensch und für erste WG Magier gewählt und für die Letzte dann Hauer und Co. Auch nen Thema das wichtig ist denke :).
Zuletzt geändert von Samuel Irgendwas am Sa 17. Feb 2018, 23:49, insgesamt 2-mal geändert.
Samuel Irgendwas
Schmied / Schmiedin
 
Beiträge: 53
Registriert: Fr 2. Feb 2018, 20:31

Nächste

ZurĂĽck zu D4O AG - Server : Schicksalswind (Beta)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast