Lokhir Teufelsherz

Hier könnt ihr die Geschichten über eure D4O Charaktere veröffentlichen, damit die Bücherei etwas übersichtlicher bleibt.

Lokhir Teufelsherz

Beitragvon Lokhir Teufelsherz » Mo 3. Okt 2011, 01:54

~Der einsame Wanderer zog den dicken Stoff seiner Robe enger um seinen nasskalten Leib~ Schwer stützte er sich auf seinen kunstvoll geschnitzten Stab, an dessen Spitze ein geflügeltes Auge die Landschaft vor sich zu betrachten schien~ Bei jeder Bewegung klapperten vergilbte Knochen gegeneinander und ließen ein schauriges Lied im Takt seiner Schritte ertönen~ Regen stürzte aus den schwarzen Wolken, jene Witterung, welche schon seit vielen Monden einzigster Begleiter der düsteren Gestalt war und ihm zu folgen schien~ Als er unbeeindruckt die Grenze zu Arakas überschritt, jener finsteren Provinz Altheas, welche vernunftbegabte Reisende normalerweise meideten wie die Pest~

~Der Wanderer stiess bei diesem Gedanken ein widerlich klingendes Gelächter aus und setzte seinen Weg fort~ Zahlreich feuchte Rinnsale flossen an der Robe entlang und fingen sich in den Falten seines Tuchbeutels, bis diese gefüllt waren und die überschüssige Flüssigkeit überschwappte und auf den Boden spritzte~ Glanzlose Augen starrten aus eingesunkenen Augenhöhlen hervor~ Sein schmales und bleiches Gesicht ruckte zum Himmel empor und ein heiseres Lachen sprudelte unter der Kapuze hervor~ Im Lichte eines Azurblauen Blitzes leuchtete kurz die dunkelblau gezahnte Klinge eines schlanken Dolches auf und skelettierte Gesichter grinsten unheilschwanger von der Dolchscheide herunter~ Das Metall knisterte jedes mal, wenn Regentropfen den Dolch berühren wollten, verdampften diese zischend~ Der Wanderer setzte seinen beschwerlichen Weg auf der verfallenen Straße fort, welche einen der vielen Hügel hinauf führte~

~Dunkle Wolken kämpften um Vorherrschaft am Himmel und entluden ihren Zorn in einem großen Gewitter~ Blitze zuckten und Donner rollte über die Landschaft~ Die Erde bebte, als der Wanderer die Hügelspitze erreicht hatte~ Kalter Wind umspielte den Körper der, vom Alter gebeutelten Gestalt und trieb den Regen in schrägen Bahnen vor sich her~ Sein kühler Blick strich über die Landschaft unter ihm, als er am Dorf des Lichthafens hingen blieb~ Jenes Dorf war nicht groß, besaß aber einige Weiden für das degenerierte Vieh~ Vereinzelte Kornfelder umrahmten die Häuser wie ein grünbrauner Bilderrahmen~ Auf eine der naheliegenden Weiden trieben gerade zwei junge Burschen ein halbes Dutzend Nutzgetier zu ihren Stallungen zurück, um sie vor dem Unwetter in Sicherheit zu bringen~ Dort würden sie im Trockenen abwarten müssen, bis das Schlimmste vorbei war~ Vereinzelte Lichter flackerten hinter Vorhängen oder zwischen den Ritzen der geschlossenen Fensterläden hervor~ Schatten bewegten sich dahinter hin und her~ Abermals huschte ihm ein widerliches Kichern über seine schmalen Lippen, und eine blasse Zunge fuhr sich über dieselbigen. Donner ertönte als er den Hügel hinab ging und kühler heulender Wind strich durch die verkrüppelten Bäume und fegte allerlei Unrat durch die Straßen der Siedlung. Weitere Fensterläden wurden geschlossen oder von den Windböen zugeschlagen. Blitze zuckten und begleiteten den Wanderer, welcher einen angsteinflößenden Schatten auf die schlammige Straße warf~ Als er den Dorfrand erreichte und das Gatter zur Weide öffnete flüsterte er kichernd in sich hinein



Lokhir Teufelsherz ward nun in Euer Land gekommen und mit ihm der Tod...


Plötzliche Stille überzog das Dorf~ Wanderer samt tösendes Unwetter verschwanden mit dem letzten Aufbäumen eines Blitzes ~
Zuletzt geändert von Lokhir Teufelsherz am So 14. Apr 2013, 10:01, insgesamt 1-mal geändert.
Lokhir Teufelsherz
Landstreicher / Landstreicherin
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 00:33

Zurück zu Geschichten über Charaktere

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast