Willkommen im D4O-Forum

Wichtiger Hinweis für Benutzer die sich hier im Forum registrieren möchten : Es gelten für den Benutzernamen die gleichen Regeln wie auch auf den Servern von D4O !! 

<<< Ihr findet die Forenregeln hier : 
Forenregeln / Leitfaden 
>>>

In der Hoffnung es geht weiter ...

Dieser Bereich dient für Rollenspiele die sich nicht direkt auf einen Server beziehen oder auch von D4O losgelöst sind.
Forumsregeln
Bezgl. Urheberrecht

Bitte beachtet, das fremde Texte nicht so einfach benutzt werden dürfen. Es hilft auch nichts, wenn man die Namen ändert oder einzelne Wörter austauscht. Benutzt ihr für eure RP fremde Texte, muss eine Quellenangabe bzw. die Erlaubnis des Erstellers vorliegen.
Bei Verstoß dagegen erfolgen folgende Strafen :

1. Verstoß

Verwarnung des Users, sowie Löschung der auf das Urheberrecht bezogenen Texte

2. Verstoß

Forumsperre für ALLE Accounts des Users für 48 Stunden, sowie Löschung der auf das Urheberrecht bezogenen Texte

3. Verstoß

Dauerhafte Sperrung sämtlicher Forenaccounts des Users, sowie Löschung der auf das Urheberrecht bezogenen Texte

Dieses betrifft nur eure Accounts hier im Forum und nicht eure Spielaccounts für Die 4te Offenbarung.
Bewerte dieses Thema
Antworten
Arachnia

Re: In der Hoffnung es geht weiter ...

#26

Beitrag von Arachnia » Do 22. Jul 2010, 08:13

Arachnia's schon fast puppenartiger Körper, aber dennoch nicht zu verachten weiblich, war immer in die prächtigsten Roben gehüllt.
Schließlich hatte es Vorteile immer noch ein Wappen zu tragen, welches immer noch hohes Gewicht hatte bei vielen Leuten.
Ihre weiß-grauen Haare, wie für eine Drow üblich, hatte sie fein hoch gesteckt.
Sie war einst ja auch eine Ilharess, eine Oberste eines Clan's.
Doch dies alles hatte mitlerweile keinen wert mehr, alles hatte sich verändert.
Sie blickte sich im Raum um, sogar die Leute hatten sich verändert.
Äusserlich schien sie seit ihrem 25ten Geburtstag keinen Tag mehr gealtert zu sein.
Doch innerlich hätte sie selber schwören können war nun nichts mehr ausser Staub.
Der Wirt riss sie aus ihren Gedanken, als er ihr Wein und Brot hinstellte.

Danke sehr!
Sprach sie nur kurz und schob einen Beutel Gold zu ihm.
Wärend sie sich ihr Weinglas nahm lehnte sie sich etwas zurück.
Es machte ihr Spaß die Leute zu beobachten, auch wenn es manchmal ihr einziger Spaß war.
Zuletzt geändert von Arachnia am So 14. Apr 2013, 09:50, insgesamt 1-mal geändert.

Ann-Catrin
Bauer / Bäuerin
Beiträge: 49
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 08:54

Re: In der Hoffnung es geht weiter ...

#27

Beitrag von Ann-Catrin » Do 22. Jul 2010, 10:20

*Sie sahs auf ihrem Hocker an der Theke, so völlig unweiblich wie nur irgendwas. Sie war nicht in Samt und Seide gekleidet wie all die anderen Damen die hier rumliefen und offensichtlich eine männliche Begleitung suchten. Sie hatte ihre derbe Lederrüstung an und an ihrer Hüfte hing ihr Schwert. Doch erkannte man schon das sie eine Frau war, wenn auch nur an den deutlichen Rundungen ihrer Rüstung. Ihre Haare hatte sie locker im Nacken zu einem Zopf gebunden und ihr Blick, ihre blauen Augen, schweiften durch den Schankraum, lagen mal länger oder mal kürzer auf den Gesichtern der Anwesenden, studierte sie.
Sie rutschte bereitwillig zur Seite als eine Dame sich zwischen sich und einen Herrn quetschte, ihren kurzen Unmut tat sie nur kund in dem sie ihre Nase kräuselte dann wandte sie sich wieder um, ihren Becher Met in der Hand, und beobachtete jetzt die Menge die um ein junges Ding rumstand. Ein leichtes schmunzeln umspielte ihren Mund, Männer waren doch so leicht zu durchschauen. Doch der Grund warum sie wirklich hier war erschloss sich ihr noch nicht. Irgendwas musste es ja gewesen sein der sie ausgerechnet hier her schickte, sie schaute sich weiter um.*
Zuletzt geändert von Ann-Catrin am So 14. Apr 2013, 09:50, insgesamt 1-mal geändert.
~Mit Ihrem Schwert der Magie den Kampf ansagt~
Bild
~Das Wappen der Rayo`s stehts im Herzen bewahrt.~
~Sternenzauber ihres Magier`s Al hält sie am Leben.~

Zum Trotz sind meine Gedanken bei dir, denn das kann mir KEINER verbieten !

~Entscheidungen wurden zum eigenen Schutz getroffen, auch wenn es einem selbst das Herz bricht.~
~Gerüchte und Lügen sollte man durch Fragen aus der Welt schaffen.~



((+Der Spieler hinter Nostradamus verstarb am 03.04.2006+))

Loreen
Knecht / Magd
Beiträge: 8
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 11:30

Re: In der Hoffnung es geht weiter ...

#28

Beitrag von Loreen » Do 22. Jul 2010, 11:02

Genüsslich trank sie ihren Wein,sie stellte das Glas dann wieder auf die Theke.
Mit dem Finger streichte sie sanft den Glasrand.
Den Kopf auf die Handfläsche gestützt beobachtete sie die ganzen Trunkenbolde.
Die sich an die ganzen dicken Fraun machen,deren Dekolte so hoch geschnürt,das man dachte,es würde jeden Augenblick Platzen.
Sie platzierten sich auf den Schoß der Männer,aber sie glaubte das war üblich für Rubensweiber.
Leise schnaufte sie.
Alkohol und das Vergnügen zweier Personen war hier wohl das Ziel was man verfolgte.
Zuletzt geändert von Loreen am So 14. Apr 2013, 09:50, insgesamt 1-mal geändert.

Killian von Falkenburg
Bauer / Bäuerin
Beiträge: 45
Registriert: So 18. Jul 2010, 18:51

Re: In der Hoffnung es geht weiter ...

#29

Beitrag von Killian von Falkenburg » Do 22. Jul 2010, 13:47

Kurz lag sein Blick auf dem jungen Mädchen das sich drehte wie auf dem Markt und zur Schau gestellt wurde,er erinnerte sich dann an seine erste Begegnung mit der Tochter des Wirt`s und wie sehr sie sich innerlich gesträubt hatte mit ihm zu gehen.
Doch niemals hatte Killian sich an ihr vergangen,sie war kaum älter als fünfzehn damals als sie in seine Dienste trat und nun sah er wieder in die Augen eines jungen Mädchens und bot eine ganze Menge an Gold,um sie frei zu kaufen.
Schnell wurde man sich einig und der Alte der wohl ihr Vater war,verzog sich mit einem fiesen Grinsen und dem Beutel Gold aus der Taverne.
Schüchtern stand sie neben ihm und er flüsterte ihr leise zu "Hab keine Angst mein Kind,das einzigste worum ich dich je bitten werde ist, mir in der Burg ab und zu zur Hand zu gehen,ausserdem vielleicht der alten Köchin unter die Arme zu greifen."
Das Mädchen lächelte ihn zaghaft an und er nickte ihr zu "Geh raus zu meinem Kutscher und sage ihm du kommst von mir und er solle dich heimfahren,dies ist wahrlich kein Ort für dich Kleines"er gab ihr noch eine Münze falls sie es vorzog das Weite zu suchen.
Nun war es wieder ein wenig ruhiger geworden und er schaute sich um,die Dame die er für sehr betagt gehalten hatte, wirkte nun viel jünger im Fackellicht und ein sanftes Lächeln zeigte sich auf seinen Lippen und er nickte ihr zu.
Sein Krug war fast leer und er wartete bis der Wirt wieder hinterm Schanktisch stand,um noch einen zu bestellen.
Horus blickte von seinem Ast nach unten und wiegte leicht seinen Kopf hin und her,er würde nicht weg fliegen nur wenn er spüren würde,das dieses Mädchen ihm böses wollte.
Doch folgen würde er ihr auch nicht,er war seitdem er das Licht der Burg erblickt hatte,immer bei seinem Herrn und dies würde er auch weiterhin so bleiben.
Abwartend wippte er leicht umher und gab leise Töne von sich,er war noch ein junges Tier und neugierig.
Zuletzt geändert von Killian von Falkenburg am So 14. Apr 2013, 09:50, insgesamt 1-mal geändert.
"Bewahrer alter Pergamente und letzter auf der Burg der Falken"
"Verbunden durch die Ketten der Liebe, mit der schönsten aller Rosen Arachnia"
"Vater der schönsten Blume Lyrielle"

Kiranum Seth
Bauer / Bäuerin
Beiträge: 32
Registriert: Di 13. Jul 2010, 20:08

Re: In der Hoffnung es geht weiter ...

#30

Beitrag von Kiranum Seth » Do 22. Jul 2010, 16:10

Sein Glück war gewesen
daß Mallerin ihm voraus gegangen
die fortgeschrittene Dunkelheit
ein erneuter Glücksbote,
ansonsten hätte jene sparsam bekleidete
junge Frau seinen
verdutzten Gesichtsausdruck ohne
weiteres mitbekommen.

Noch stand Kiranum wie angewurzelt,
jedoch fing er sich recht schnell wieder
oder vielmehr er hatte sich gut
im Griff,
seinerseits einen tiefen,
nicht für Sie hörbaren Atemzug
dann setzte sich der Krieger erneut
in Bewegung - in die
Richtung die ihm gewiesen wurde.

Ein freundliches Lächeln auf
den Lippen so trat er an Sie
wisperte, während er seine Hand
leicht ihr auflegte


-- Welch ungewöhnliche Behausung!
Du siehst aber keinenfalls wie eine
Wilde aus... --


Schnell folgte ein Kuss auf ihre Wange
um ihr zuverdeutlichen das seine
Worte nur Schabernack waren.


-- ..... lass uns hinein, lass mich
ein in dein Reich, meine Schöne. --


Er trat hinter sie
seine Hand lag ihr an der Seite
so schob Kiranum Mallerin sanft
vor sich
in ihr Wohn-Terrain vor,
das Efeu spürte er hinter seinem Rücken
hinab fallen.

Den Arm von hinten um sie gelegt
sein Kinn auf ihrer Schulter
so blickte er in ihr 'Heim',
den Korb samt Inhalt wippte leicht
in seinen Fingern.


-- Scheint mir gemütlich hier zusein. --


Raunte er zuversichtlich.
Zuletzt geändert von Kiranum Seth am So 14. Apr 2013, 09:50, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Wer Wind sät, wird Sturm ernten !!!

Arachnia

Re: In der Hoffnung es geht weiter ...

#31

Beitrag von Arachnia » Do 22. Jul 2010, 19:26

Arachnia lächelte zu dem Mann der zu ihr nickte ganz sanft, den sie wusste niemand würde,
ihr ein altes griesgrämiges Gesicht abnehmen mit diesem Gesicht.
Als sie sah das er sich noch einen Krug bestellen wollte stand sie kurz entschlossen auf.
Ging mit leichtem wiege Schritt rüber, beugte sich über den Schanktisch und sagte zu dem Wirt.

Zwei Krüge Met, einen für den Herrn und den anderen für mich.
Das Gold welches ich euch gab sollte dafür langen!
Der arme Wirt nickte nur und eilte sich zwei Krüge Met hinzustellten.
Den leider wusste er wie unbequem eine Drow werden konnte wenn man sie warten lies.

Guten Abend, Sir!
Auch hier in der Hoffnung es würde sich noch etwas .. nun sagen wir spaßiges sich ergeben.
Oder erwartet ihr gar jemanden?!
Ihren purpurenen Augenblitzten wärend sie das lächelnd sprach und ihm die Hand hinhielt zum Gruße.
Arachnia war es Leid schweigend an einem Tisch zu setzen, wieso sollte nicht auch sie es mal wagen jemanden einfach anzusprechen!
Zuletzt geändert von Arachnia am So 14. Apr 2013, 09:50, insgesamt 1-mal geändert.

Mallerin
Bauer / Bäuerin
Beiträge: 34
Registriert: So 30. Mai 2010, 14:59

Re: In der Hoffnung es geht weiter ...

#32

Beitrag von Mallerin » Do 22. Jul 2010, 19:38

~Vielleicht war es nicht der Atemzug den Mallerin vernahm ,
jedoch verriet seine Gestik mehr als er zu glauben vermochte.
Das Stutzen war ihr sehr wohl nicht entgangen , als sie noch das Efeu in eigenen Händen hielt.
Wieder einmal war es seine Nähe , die sie allerdings vergessen liess.~

Wahrlich kein Schloss , keine Burg ... jedoch mein eigenes Reich.

~Mallerin's Behausung war wahrlich nicht zu vergleichen mit einem schmucken, warmen Zimmer.
Vielleicht sogar waren die in der Taverne gemütlicher ,
doch nichts ging über ihr liebgewonnes Stückchen Heimat.
Auch wenn die Wände aus Felsen bestand , hatte sie es mit einigen Fellen versucht zu vertuschen.
Sorgfältig hangen sie aneinander gereiht an einer Kordel und warteten scheinbar auf ihre Zukunft.
Inmitten des ''Einzelraumes'' war eine kleine Feuerstelle aus Steinen hergerichtet.
Links und rechts davon ein Metallstab , etwa hüfthoch.
Am oberen Stück jeweils schien eine Kerbe ihren Platz gefunden zu haben,
zumindest entzweite sich dort der einzelnde Stab ,
denn dieser hatte die ehrenvollen Aufgabe einen weiteren zu halten,
der wiederrum an nur einem Ende scheinbar eine ''Kurbel'' hatte.

Ihre Hände hatten sich auf die Seinen gelegt und auf ihrem Bauch gefalten.
leicht an ihn gelehnt und genau wie er ihren Blick durch ihr Reich geiten lassen
stand sie eine Weile da und liess die Höhle auf ihn wirken.~

Hase ...

~mit einer leichten Bewegung deutet sie gen dem Gestänge des Feuers.~

Oder Obst zum Abendessen , der Herr?

~der Unterton ihrer Stimme verriet das nicht nur er es verstand sie zu necken.
Und sicherlich hatte er ihr Nachtlager beim Rundblick auch entdeckt.
Baumrinde schien wie aus Geisterhand feines Stroh zusammenzuhalten und
lag einladend in einer dunkleren Ecke des Raumes .~
Zuletzt geändert von Mallerin am So 14. Apr 2013, 09:50, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
~Träume sind dazu da , um erfüllt zu werden.~
~und dann traf sie ihn ... Kiranum.~

Melba
Schmied / Schmiedin
Beiträge: 65
Registriert: Mo 14. Jun 2010, 22:09

Re: In der Hoffnung es geht weiter ...

#33

Beitrag von Melba » Fr 23. Jul 2010, 00:22

Langsam erklomm sie Ast für Ast immer darauf achtend den Falken nicht zu erschrecken.
Vorsichtig setzte sie sich auf den Ast auf welchem das Tier herum wippte als eine junge Frau die Taverne verließ und die Tür laut wieder ins Schloss viel.
Erschrocken flog der Vogel auf und kreiste einige mal über dem Baum bevor er auf einem der Äste über Melba landete und zu ihr herab sah.
Leicht neigte sie ihren Kopf zur Seite und sah zu ihm hoch mit einem lächeln.

Na sowas aber auch.... nun soll ich wohl wieder zu dir hinauf kommen.

Ihre nackten Füße suchten halt auf dem Ast unter ihr bevor sie auf stand und erneut zum Falken empor kletterte.
Ruhig stand sie da und hielt sich mit einer Hand an dem Ast fest während sie ihren anderen Arm ausgestreckt dem Vogel hin hielt.

Du musst keine Angst haben ich will dir nichts böses... du kannst ruhig näher zu mir kommen.

Ruhig und leise sprach sie so das nur der Falke ihre Worte hören konnte.
Der Wind wehte hier oben kräftiger und trieb ihr die Locken ins Gesicht, zerrte an ihrer Robe so das sie sich fester halten musste.
Zuletzt geändert von Melba am So 14. Apr 2013, 09:50, insgesamt 2-mal geändert.

Ann-Catrin
Bauer / Bäuerin
Beiträge: 49
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 08:54

Re: In der Hoffnung es geht weiter ...

#34

Beitrag von Ann-Catrin » Fr 23. Jul 2010, 12:13

*Mit steigendem Interesse hatte sie das Treiben um das junge Mädchen beobachtet und zog eine Augenbraue hoch als einer der Edelmänner einem der Trunkenbolde einen, wohl gut gefüllten, Goldbeutel reichte und das Mädchen offensichtlich "kaufte". Ein kurzer missbilligender Blick streifte den Mann der sich am Tresen niederliess und sie liess laut und deutlich ihren Unmut hören, ihr war es egal ob er es hörte oder wer anders*

Typisch Mann ... So ein unschuldiges Ding zu kaufen ! Nicht manns genug ...

*Die junge Kriegerin winkte dann unwirsch dem Wirt ihr noch ein Met zu bringen. Ihr Blick schweifte weiter durch den Raum, musterte neben sich den Herrn und die Dame im roten Gewand.*

Die Dame im roten Gewand !!!

*sie schüttelte den Kopf und wischte sich über das Gesicht. Hatte sie grad ein Bild ihrer Mutter Monja vor Augen. Ein Bild was völliger Blödsinn war, nie im Leben würde ihre Mutter ein solches Etablisement betretten und sie wäre wenig begeistert wüsste sie das Ann hier sahs.*
Zuletzt geändert von Ann-Catrin am So 14. Apr 2013, 09:50, insgesamt 1-mal geändert.
~Mit Ihrem Schwert der Magie den Kampf ansagt~
Bild
~Das Wappen der Rayo`s stehts im Herzen bewahrt.~
~Sternenzauber ihres Magier`s Al hält sie am Leben.~

Zum Trotz sind meine Gedanken bei dir, denn das kann mir KEINER verbieten !

~Entscheidungen wurden zum eigenen Schutz getroffen, auch wenn es einem selbst das Herz bricht.~
~Gerüchte und Lügen sollte man durch Fragen aus der Welt schaffen.~



((+Der Spieler hinter Nostradamus verstarb am 03.04.2006+))

Killian von Falkenburg
Bauer / Bäuerin
Beiträge: 45
Registriert: So 18. Jul 2010, 18:51

Re: In der Hoffnung es geht weiter ...

#35

Beitrag von Killian von Falkenburg » Fr 23. Jul 2010, 14:00

Seine Lippen wollten soeben Worte formen,um sich einen neuen Krug zu bestellen doch die werte Lady mit der überaus eleganten Frisur,gesellte sich zu ihm und bestellten zwei Krüge des köstlichen Met`s.
Meinen Gruß my Lady,ich muß euch enttäuschen weder warte ich auf etwas Spaßiges,noch warte ich auf jemanden obwohl vielleicht hat sich dies gerade geändert.
Sanft lächelte er sie offen an und strich sich eine widerspenstige Haarsträhne aus dem ebenmäßigen Gesicht,um sie dann genau in Augenschein zu nehmen.
Man sah deutlich das sie dem Volk der Dunkelelfen angehören mußte,so verriet es zumindest ihr Aussehen und doch war sie nett anzuschauen.
Sagt edle Lady,was führt euch in dieses eher düstere Haus?
Schon neigte er seinen Kopf zu der Dame die schon einige Male ihr Nase zusammen zog,er schüttelte nur knapp seinen Kopf.
Nicht Manns genug?
Kaum hörbar wiederholte er diese Worte und schmunzelte.
Wie schnell man doch verurteilt wird,vielleicht ward ihr selbst an jenem Mädchen interessiert wer weiß?
Horus hatte sich nach einem kurzen Flug,wieder auf einen der Äste des Baumes gesetzt und schaute zu dem Mädchen,er liebte es ein wenig zu spielen und immer wieder stiess er einen Laut aus,doch dann flog er ganz einfach auf sie zu um sich auf ihre Schulter zu setzen.
Zuletzt geändert von Killian von Falkenburg am So 14. Apr 2013, 09:50, insgesamt 1-mal geändert.
"Bewahrer alter Pergamente und letzter auf der Burg der Falken"
"Verbunden durch die Ketten der Liebe, mit der schönsten aller Rosen Arachnia"
"Vater der schönsten Blume Lyrielle"

Ninian Chakai
Dorfältester / Dorfälteste
Beiträge: 195
Registriert: So 9. Mai 2010, 15:10

Re: In der Hoffnung es geht weiter ...

#36

Beitrag von Ninian Chakai » Fr 23. Jul 2010, 22:43

* Mit einem freundlichen Lachen im Gesicht,
einem leichten Nicken
drehte sich Ninian seitlich von der Lady weg.
Nicht weil er sich unaktraktiv hielt
sondern wegen des lauten Tumults das am Tisch
mittig erfolgte.

Aufmerksam verfolgte er die Szene,
schmunzelte wie der Wirt eilig die Beine in die Hand nahm,
um das Bestellte heran zuschaffen.
Aber auch der stolz erhobenen Stimme der
ihm unbekannten Frau - es machte auf
dem jungen Chakai den Anschein,
das diese Lady keinen Aufschub in
jeglicher Hinsicht duldete.

Dies versprach ein amüsanter Abend zuwerden -
natürlich nur mit dem nötigen Nass in der Kehle.
So drehte sich Ninian erneut,
diesmal zu seiner Linken
um den Becher mit dem Alkohol zugreifen.
Im Seitenblick fiel ihm der Umhang auf

oO ...Hey,...das ist doch... Oo

so raunte er ihr über die Schulter


~ Sieh an! Mir scheint ihr habt den Weg in die Stadt gefunden,
werte Loreen - war gar nicht schwer zufinden,
nicht wahr, my Lady ?! ~

Galant hob er seinen Becher an,
prostete auch ihr zu.
Sodann wandte er seine Gestalt wieder in Richtung
des Geschehens,
trank ab und an von seinem Cidre.*
Zuletzt geändert von Ninian Chakai am So 14. Apr 2013, 09:50, insgesamt 1-mal geändert.
Ehemann & Charmeur der Caidith Chakai.
Auf Ewig - Mein Leben lang.
Ganzer Stolz der Beiden sind:
 Namayah, Ayden, Solanah, sowohl den Zwillingen Falilana & Mahaba - und dem zweiten Stammeshalter Zaron.
 
Bild

Familie ist wie ein Baum. - Die Zweige mögen in unterschiedliche Richtungen wachsen,
doch die Wurzel hält Alle zusammen.

Saskia Chakai
Kräuterkundiger / Kräuterkundige
Beiträge: 12
Registriert: Sa 24. Jul 2010, 06:55

Re: In der Hoffnung es geht weiter ...

#37

Beitrag von Saskia Chakai » Sa 24. Jul 2010, 07:36

*Saskia spatzierte durch die stadt alleine die kinder hatte sie vorher ins anwesen gebracht zu sephrael er sagte er passt auf die kleinen auf..
sie schaute sich um und ab und zu huschte ein lächeln über ihre lippen doch war sie nachdenklich...
sie ahnte nicht das ihr mann auch in der stadt ist seph sagte nichts dergleichen sie setzte sich auf die bank vor der taverne
sie hörte zwar stimmen von drinnen aber mehr auch nicht bestimmt welche die sich ein schönen abend machten noch und spass haben...
sie nahm ein buch raus und lass in diesem merkte das ab und an welche rein gingen und wieder raus gingen irgend wann setzte sich ein fremder mann sie sie auf die bank vor der taverne und beobachtete sie die ganze zeit doch sie stöhrte dies nicht sie findet ihr buch intressanter doch die blicke die spührte sie aber angst hatte sie keine sie tat so als sässe sie hier alleine immer wieder blätterte sie mal eine seite um in ihrem buch
und machte sich ab und zu ein paar notizen nach einiger zeit merkte sie das er näher rutschte und rutschte darauf hin etwas weg von dem fremden er fing an zu flüstern doch verstand sie die worte nicht und versuchte sich zu konzentrieren in ihrem buch in der hoffnung er würde nichts machen damit sie sich nicht währen müsste.....*
Zuletzt geändert von Saskia Chakai am So 14. Apr 2013, 09:50, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Melba
Schmied / Schmiedin
Beiträge: 65
Registriert: Mo 14. Jun 2010, 22:09

Re: In der Hoffnung es geht weiter ...

#38

Beitrag von Melba » Sa 24. Jul 2010, 08:02

Zuerst sah es so aus als wolle der Falke erneut auf einen höher Ast, doch dann setzte er sich auf Melbas Schulter.
Sie spürte wie seine scharfen Krallen sich schmerzhaft in ihr Fleisch bohrten und biss sich auf ihre Unterlippe.
Ganz langsam drehte sie ihren Kopf in seine Richtung und bewegte gleichzeitig ihre Schulter nach vorne.

Na so was... erst willst du weg fliegen und nun.... Onkel Fylo würde Augen machen.

Ihre Hand mit der sie sich eben noch am Ast fest hielt bewegte sich vorsichtig auf den Falken zu um durch sein Gefieder zu streichen.
Zuletzt geändert von Melba am So 14. Apr 2013, 09:50, insgesamt 2-mal geändert.

Ann-Catrin
Bauer / Bäuerin
Beiträge: 49
Registriert: Mo 10. Mai 2010, 08:54

Re: In der Hoffnung es geht weiter ...

#39

Beitrag von Ann-Catrin » Sa 24. Jul 2010, 11:13

*langsam drehte sie den Kopf in seine Richtung und kalt ruhten ihre blauen Augen auf ihm während ein
kurzes spöttisches schmunzeln um ihre Mundwinkeln spielte*

Ich weiß es, das dies nicht der Fall ist! Was sonst könntet aber ihr mit so einem jungen Ding anfangen ? * sie beugte
sich zu ihm, nicht auf die Dame achtend die versuchte ein Gespräch mit dem Herrn anzufangen. Sie kniff
leicht die Augen zu und zog auch diesmal die Nase kraus.*

Kleine Mädchen verführen ? Seit ihr dazu nicht ... zu alt ? Oder braucht ihr die Bestätigung ? könnt ihr den ... Damen nicht die Stirn bieten ?

*Spöttisch zieht sie abermals ihre Mundwinkel hoch.*

*Im Moment war dies ihre Meinung, sicher auch ihr Vorurteil, nur was sollte man auch anders denken, als Aussenstehender. Natürlich liess sie sich gern vom Gegenteil überzeugen.*
Zuletzt geändert von Ann-Catrin am So 14. Apr 2013, 09:50, insgesamt 2-mal geändert.
~Mit Ihrem Schwert der Magie den Kampf ansagt~
Bild
~Das Wappen der Rayo`s stehts im Herzen bewahrt.~
~Sternenzauber ihres Magier`s Al hält sie am Leben.~

Zum Trotz sind meine Gedanken bei dir, denn das kann mir KEINER verbieten !

~Entscheidungen wurden zum eigenen Schutz getroffen, auch wenn es einem selbst das Herz bricht.~
~Gerüchte und Lügen sollte man durch Fragen aus der Welt schaffen.~



((+Der Spieler hinter Nostradamus verstarb am 03.04.2006+))

Loreen
Knecht / Magd
Beiträge: 8
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 11:30

Re: In der Hoffnung es geht weiter ...

#40

Beitrag von Loreen » Sa 24. Jul 2010, 12:02

Sie lauschte dem Gespräch,was um sie herum statt fand.
Amüsiert lächelte sie.
Als sie die Worte von Ninian vernahm.
Doch ehe sie antworten konnte drehte er sich schon wieder weg.
Sie zog verwundert eine Augenbraue hoch,war das so üblich.
Natürlich nicht,also stand sie auf und ging elegant zu ihm.

Seid wiederholt gegrüßt,werter Herr.
Aber ist es so üblich eine Frage zu stellen ohne eine Antwort abzuwarten?.

Sie lächelte leicht verführerisch,aber geplant hatte sie nichts sie würde warten was die Nacht mit sich bringen würde.
Zuletzt geändert von Loreen am So 14. Apr 2013, 09:50, insgesamt 1-mal geändert.

Kiranum Seth
Bauer / Bäuerin
Beiträge: 32
Registriert: Di 13. Jul 2010, 20:08

Re: In der Hoffnung es geht weiter ...

#41

Beitrag von Kiranum Seth » So 25. Jul 2010, 12:19

Der Name des Tieres lies ihn aufhorchen,
hatte Kiranum irgendwas verpasst?!
Dies war doch eben ein Liebkosungsname...
wenngleich ein Verniedlichender.

oO Hase ? Oo

Sanft striff er über ihre Hände
hielt sie zart fest.
Ein leises fragendes Hmm? entwich seinen Lippen
bevor sich ein Lachen auf jenen bildeten.

-- Ja, sicher
...eine Kleinigkeit würde ich zu mir nehmen --

Einen Kuss auf den Nacken
das drücken ihrer Finger bevor er sie los lies.
Das Holzgeflecht mitsamt Inhalt stellte
der Krieger zuboden
nebst dem Arbeitsstein.
Er konnte deutlich die flache Mulde
an ihm sehen.

oO Wie konnte nur solche eine hübsche Frau
in eine Situation kommen um dann - wie hier
zuleben ?! Oo

Nach einigen Minuten fügte er hinzu

-- das was du isst
werde ich auch essen.--

Waren es Worte die er zugleich bereuen
würde? Oder war Mallerin eine ausge-
zeichnete Köchin?

Ein Schmunzeln huschte über sein Gesicht
als er sie in der Kluft der Köchin
in der Burg seiner Familie sich vorstellte.
Dies passte rein gar nicht zu ihr -
obwohl so könnte er Sie besuchen
der tägliche Weg des Waldes war weit.

Seine Augen folgten ihrem Tun
geschickt war sie das Mahl in die kleine
Holzschüssel tat
Kiranum war wirklich gespannt wie es munden würde,
er lachte sie abwartend an.
Zuletzt geändert von Kiranum Seth am So 14. Apr 2013, 09:50, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Wer Wind sät, wird Sturm ernten !!!

Killian von Falkenburg
Bauer / Bäuerin
Beiträge: 45
Registriert: So 18. Jul 2010, 18:51

Re: In der Hoffnung es geht weiter ...

#42

Beitrag von Killian von Falkenburg » So 25. Jul 2010, 12:45

Killian schmunzelte und neigte seinen Kopf zu jener Dame,die ihn vorschnell verurteilte obwohl sie ihn nicht einmal kannte.
Kurz strich er sich überlegend über sein Kinn und sprach dann ruhig zu ihr.
Ihr sagt das ihr zu wissen scheint das dem so ist,doch ich denke ihr hattet wohl vor jenes junge Mädchen in eure Dienste zu nehmen,wofür auch immer.
Ein amüsiertes Lächeln folgte seinem Blick,der ihre Körper musterte und schon folgten weitere Worte.
Verehrte,da hilft auch keine gekräuselte Nase die von eurer Unsicherheit ablenkt,ich habe es nicht nötig ein so junges Ding in mein Schlafgemach zu holen.
Da gibt es sicher edlere Damen,die ich mir jedoch nicht nach dem Alter aussuche sondern ich möchte jemand der sich von sich aus an mich binden mag.
Sanft strich eines seiner Finger,über die Maserung des Schanktisches und kurz war er in Gedanken an seine große Liebe.
Aber das könnt ihr sicher nicht verstehen,ihr urteilt nur über das was ihr zu sehen denkt und bildet euch dann eure Meinung.
Kurz wartete er ob sie dem etwas entgegen bringen kann und schaute sie nochmals mustern an.
Horus saß nun auf des Mädchen`s Schulter und drehte seinen Kopf mal in die eine,mal in die andere Richtung um sie zu beäugen.
Seine Krallen hatten sich unsanft in ihre Schulter gebohrt und er hob sacht seinen Flügel dort steckte irgend etwas zwischen dem Gefieder und er hoffte sie würde es hinaus nehmen,denn er bekam dies nicht zu fassen es war viel zu klein.
Zuletzt geändert von Killian von Falkenburg am So 14. Apr 2013, 09:50, insgesamt 1-mal geändert.
"Bewahrer alter Pergamente und letzter auf der Burg der Falken"
"Verbunden durch die Ketten der Liebe, mit der schönsten aller Rosen Arachnia"
"Vater der schönsten Blume Lyrielle"

Arachnia

Re: In der Hoffnung es geht weiter ...

#43

Beitrag von Arachnia » So 25. Jul 2010, 18:31

Arachnia verfolgte das Gespräch mit einem zarten schmunzeln auf den Lippen.
Diese Wortgefechte waren es wohl die sie mit unter in die Taverne lockten so dachte sie bei sich.


Seit ihr den auf der Suche nach der großen einzigen Liebe?
Oder fandet ihr sie schon und sie wartet auf euch in dieser Welt?

Schon immer war sie offen daher nutzte man sie früher für Dinge die nur sie zu erfahren schien.
Geschickt drehte sie mit einer ihren zarten Finger eine Locken in ein loses Haar.


Langeweile

Antwortete sie auf seine vorher gestellte Frage.
Wärend sie ihn anlächelte.


Ich komme an diesen Ort rein aus langeweile.
Keine Familie mehr.. keinen Mann .. eine adoptiv Tochter aber auch die ist Erwachsen.
Also.. Langeweile ..

Mit einem leisen lachen zog sie die Achseln hoch und nahm einen kräftigen Schluck aus ihrem Metkrug.
Zuletzt geändert von Arachnia am So 14. Apr 2013, 09:50, insgesamt 1-mal geändert.

Ninian Chakai
Dorfältester / Dorfälteste
Beiträge: 195
Registriert: So 9. Mai 2010, 15:10

Re: In der Hoffnung es geht weiter ...

#44

Beitrag von Ninian Chakai » So 25. Jul 2010, 21:00




Den Cidrebecher drehte der Saskia's Mann geschickt in den
Fingern als Loreen,
die Lady,
die am späten Nachmittag sich am heimischen
Kaminfeuer erwärmt hatte,
neben ihm stand.

Ein charmantes Lachen auf den Lippen
obgleich ihrer Worte,
natürlich hatte sie Recht !

War es doch eben flegelhaft gewesen,
Sie anzusprechen, dann wegzudrehen,
ihr nicht den Hauch einer Chance an Antwort zugeben.

Wo nur waren seine Mannieren ?!


~ Verzeiht mir,
...sollte keinerlei Deskirminierung Eurerseits sein! ~


Erneut prostete Ninian mit Loreen an,
die Becher stiessen mit einem leisen Dong zusammen
ein Blick in ihr Gesicht,
dann trank er.

Um sie nicht stehen zulassen
fing er abermals ein Gespräch an.


~ Habt ihr euch schon entschieden,
wielange ihr in der Stadt bleibt ? ~


Im hinteren Teil der Kaschemme standen einige Reisende auf
sein heiß begehrter Ecktisch wurde frei.

Der schnelle Griff an den klebrigen Tresen
und schon hatte Ninian seinen kühlen Krug gepackt
ein Grinzen,
ein leichtes Schulterheben in Loreens Richtung
ein
' Ladys ihr verzeiht mir '
versüßt durch ein Lächeln seinerseits
in die Richtung beider Damen an der Theke
dann war Bordrets Sohn in Richtung des frei-
werdenen Tisches unterwegs.

Beim hindurchschlängeln ein kurzer Blick
hinaus auf die Strasse
jedoch war dieser Augenmerk vergebens,
wer bitte vermochte durch dieses verschmutzte
Glas schon etwas sehen?!

Als er den Becher sowohl den Krug auf die noch volle Tisch-
platte stellte,
sein Blick schweifte durch den Raum,
ein Siegesgefühl diesen begehrten Platz ergattert zuhaben,
kam ihm in den Sinn
wie frevelhaft er doch eben gewesen war.

Wenn Sie Frau genug war
würde sie schon kommen,
ansonsten....würde er sicher bald andere Gesellschaft
am Tisch haben .*
Zuletzt geändert von Ninian Chakai am So 14. Apr 2013, 09:50, insgesamt 1-mal geändert.
Ehemann & Charmeur der Caidith Chakai.
Auf Ewig - Mein Leben lang.
Ganzer Stolz der Beiden sind:
 Namayah, Ayden, Solanah, sowohl den Zwillingen Falilana & Mahaba - und dem zweiten Stammeshalter Zaron.
 
Bild

Familie ist wie ein Baum. - Die Zweige mögen in unterschiedliche Richtungen wachsen,
doch die Wurzel hält Alle zusammen.

Saskia Chakai
Kräuterkundiger / Kräuterkundige
Beiträge: 12
Registriert: Sa 24. Jul 2010, 06:55

Re: In der Hoffnung es geht weiter ...

#45

Beitrag von Saskia Chakai » Mo 26. Jul 2010, 09:37

*saskia stand von der bank auf sie war genervt von dem fremden und schlich sich in die taverne dort setzte sie sich in einer ecke an einem tisch und legte ihr buch auf den tisch der wirt der zu ihr kam dem sagte sie das er ein glas wein bringen solle der wirt machte sich davon um dieses zu holen dann nahm sie ihr buch und schlug es auf wieder der wirt stellte ihr das glas wein auf den tisch saskia holte ein paar goldmünzen raus und gab diese dem wirt*

danke....


*sprach sie nur und nickte leicht leise summte sie vor sich hin als sie wieder anfing zu lesen ab und zu trank sie ein schluck wein doch ihre gedanken waren bei ihrem mann sorichtig konzentrieren konnte sie sich nicht jedoch versuchte sie es weiter...
sie notierte sich ab und an was ein schmunzeln kam über ihre lippen sie schloss kurz die augen um kurz drüber nachzudenken was sie grade gelesen hatte
öffnete diese wieder und las weiter in ihrem buch*
Zuletzt geändert von Saskia Chakai am So 14. Apr 2013, 09:50, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Loreen
Knecht / Magd
Beiträge: 8
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 11:30

Re: In der Hoffnung es geht weiter ...

#46

Beitrag von Loreen » Mo 26. Jul 2010, 15:39

Schon wieder war er weg bevor sie antworten konnte.Kurz verdrehte sie die Augen mit einem Schmunzeln auf den Lippen.
Sie ging auch zu jenen Tisch an den er sich gesetzt hatte.
So nahm sie sich einen der hölzernen Stühle,die auch nicht die neusten waren.
Ihr Weinglas stellte sie vor sich.
Dem Umhang legte sie über die Stuhllehne.
Die Kleider die sie trug umschmeichelten ihren schlanken und weiblichen Körper.

Nun um eure Frage zu beantworten,ich weiß es noch nicht.
Aber bis jetzt gefällt es mir,zu mindestens das was ich gesehen habe.


Sie lächelte gen ihn und nahm einen Schluck bevor sie weiter sprach.

Aber ich denke es gibt bestimmt noch schönere Orte hier als diese Schenke.
Doch darf ich fragen was euch hier her treibt?


Neugierig schaute sie ihn.
Zuletzt geändert von Loreen am So 14. Apr 2013, 09:50, insgesamt 1-mal geändert.

Melba
Schmied / Schmiedin
Beiträge: 65
Registriert: Mo 14. Jun 2010, 22:09

Re: In der Hoffnung es geht weiter ...

#47

Beitrag von Melba » Mo 26. Jul 2010, 20:52

Fasziniert von dem Falken vergaß sie alles um sich herum, sogar das sie nur auf einem Ast stand.
Noch bevor sie sein Gefieder berühren konnte begann sie ihr Gleichgewicht zu verlieren und ergriff gerade noch so den Ast vor sich.
Tief atmete sie durch, ihr Herz klopfe wild und ihre Beine zitterten als sie nach unten sah.

Das ist gerade nochmal gut gegangen....ich sollte besser wieder runter klettern...du begleitest mich doch sicherlich mein kleiner Freund.

Vorsichtig tastete sie sich mit zittrigen Händen und Füßen Ast für Ast nach unten, immer wieder blieb sie mit ihrer Robe hängen so das diese an einigen Stellen riss.
Die Krallen des Falken bohrten sich tiefer in ihre Schulter als er einen besseren Halt suchte, eine Schmerzeslaut kam über Melba´s Lippen.

Nicht so fest du... das tut ganz schön weh was du da machst.

Endlich hatte sie wieder festen Boden unter den Füßen und atmete erleichtert auf.
Wieder hob der Vogel seinen Flügel und streckte ihn ihr entgegen, sanft strich Melba durch das Gefieder als sie etwas festes spürte und es heraus zog.

Ein Dorn... der hat dich sicher gepiesackt die ganze Zeit.
Zuletzt geändert von Melba am So 14. Apr 2013, 09:50, insgesamt 1-mal geändert.

Mallerin
Bauer / Bäuerin
Beiträge: 34
Registriert: So 30. Mai 2010, 14:59

Re: In der Hoffnung es geht weiter ...

#48

Beitrag von Mallerin » Di 27. Jul 2010, 11:47

~das leichte Leuchten in ihren Augen liess ihr zartes Gesicht insgesamt lächelnd erscheinen ,
als sie sich mit ein paar wenigen Schritten zur Feuerstelle auf machte. Kurz das Band ihres Cape's geöffnet ,
fand Dieses seinen Platz achtlos auf dem ''Bett''.~

Ich habe ihn heute morgen erst gefangen und rösten lassen über dem Feuer.

~erklärt sie ihm , obwohl es sichtlich war, das er nicht vom einem Händler zu sein schien, denn Kopf und
Pfoten waren noch daran.Der Spiess steckte da, wo er am besten hielt , vorn und hinten und....na mittendurch eben.
Braungebrannt , jedoch nun kalt hing er dort, allerdings gespickt mit kleinen Beeren.~

~Aus einem Gurt an ihrer Hüfte zog sie einen Dolch den sie geschickt als Messer nutzte ,
um kleine Stücke dem Hasen zu entwenden. Sie war sicherlich keine gute Köchin ,
zumindest nicht wie diese Kittel-Ladies aus hohem Hause. Mallerin wusste durchaus was schmeckte,
jedoch beschränkte sie das mehr in Richtung Natur. Ein Stück Brot fand seinen Platz am Rande
der kleinen Schüssel samt einer Gabel ,die sie ihm nun herüber brachte & entgegen hielt
...eine zweite für sich selbst in der anderen Hand.~

Ich hoffe es schmeckt Euch .

~Ihm zu zwinkernd nahm Mallerin Platz auf einer Bank. Mühsam hatte sie die alte Eiche hier hinauf geschleppt
und wochenlang bearbeitet , bis das es so aussah wie sie nun da stand. Der Baumstamm lag waagerecht ,
circa anderthalb Meter in der Behausung. Dessen Rinde hatte sie abgeschält und mit Harz bearbeitet damit es hielt.
Ihre Sitzfläche war sauber und gerade ausgearbeitet so das zwei Personen sicher genügend Platz darauf hatten.~
Zuletzt geändert von Mallerin am So 14. Apr 2013, 09:50, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
~Träume sind dazu da , um erfüllt zu werden.~
~und dann traf sie ihn ... Kiranum.~

Killian von Falkenburg
Bauer / Bäuerin
Beiträge: 45
Registriert: So 18. Jul 2010, 18:51

Re: In der Hoffnung es geht weiter ...

#49

Beitrag von Killian von Falkenburg » Di 27. Jul 2010, 18:14

Erst urteilen und dann auch noch so wortkarg,seltsames Verhalten jener Dame, er drehte sich nun doch wieder jener viel interessanteren Lady zu und schenkte ihr ein sanftes Lächeln.
Liebe..die große einzige Liebe...er wiederholte diese Worte seltsam bedrückt und schien für den Moment in Gedanken,doch dann sog er tief die eher kühle doch stickige Luft ein und beugte sich etwas zu ihr.
Sicherlich wäre dies eine längere Geschichte aus meinem Leben und ja ich fand sie einst und wir lebten glücklich bis das Schicksal sie mir entriss.
Man sah ihm sein Alter nicht unbedingt an und es war auch bis auf seine Dienerschaft niemand mehr übrig, aus seiner einst so großen Familie.
Doch ich bin nicht hier um in Erinnerungen zu schwelgen,erzählt mir von Euch my Lady, was führt eine so nett anzusehende Dame außer der Langenweile hierher?
Er strich kurz mit seinen Finger über den Rand des Kruges und nahm jenen dann dankend an und prostete ihr zu.
Auf euch Lady und die vielleicht noch schöne Nacht.

Horus schaute das Mädchen an und immer wieder folgte dieser Laut,seine Krallen hatte er nun etwas eingezogen und war dankbar,für die Hilfe.
Er drehte seinen Kopf und beäugte sie von allen Seiten,doch folgen würde er ihr nicht.
Abwartend stubste er sie sanft an,hoffend sie hätte vielleicht ein paar Brotkrummen in der Tasche, so wie Killian sie immer dabei hatte.
Zuletzt geändert von Killian von Falkenburg am So 14. Apr 2013, 09:50, insgesamt 1-mal geändert.
"Bewahrer alter Pergamente und letzter auf der Burg der Falken"
"Verbunden durch die Ketten der Liebe, mit der schönsten aller Rosen Arachnia"
"Vater der schönsten Blume Lyrielle"

Arachnia

Re: In der Hoffnung es geht weiter ...

#50

Beitrag von Arachnia » Di 27. Jul 2010, 19:36

Sie drehte eine Locke in das seidige weiß-graue Haar.
Jeder an diesem Ort hatte seine Geschichte so dachte sie bei sich,
und bei vielen war es besser wenn man jene nicht kannte.
Doch dieser Herr war Interesant, das machte sie Neugierig.


Ja die große Liebe hatte auch ich einst, nun weilt er bei Ogrimar.

Sie zuckte abermals mit den Achseln, den ändern konnte sie nichts daran.
Ihr leben hatte sie gelehrt das man wenn man so war wie sie immer damit rechnen musste,
das der Partner vor einem sterben müsste.
Man konnte ja nicht davon ausgehen das man, wie ihre Mutter einst zusammen mit dem Partner starb.


Nun mein Name ist Arachnia. Arachnia Corleone!

Sie reichte ihm lächelnd die Hand und sagte darauf mit einem schmunzeln.


Na vermutlich hoffe ich immer noch tief im inneren das ich eins die Liebe finde.
Doch ihr wisst ja .. diese in einer Taverne zu finden .. ist wie ein Kampf mit einem Elementaris.
Man hofft immer man könne gewinnen .. doch meist gewinnt der Elementaris.

Sie legte den Kopf etwas schief und sagte mit einem neckischem grinsen auf den Lippen.

Und wer seit ihr mein Edler Herr und was sucht ihr in solch einer Spelunke?!
Zuletzt geändert von Arachnia am So 14. Apr 2013, 09:50, insgesamt 1-mal geändert.

Bewerte dieses Thema
Antworten

Zurück zu „Bücherei der Geschichten“