Sammelitems - Gewicht

Was immer Ihr Euch für D4O wünscht - Hier sammeln wir Eure Ideen

Sammelitems - Gewicht

Beitragvon Cepheus DEV » So 10. Mai 2015, 17:31

Liebe D4O´ler,

ich bringe euch heute Diskussionsgrundlage mit, die beide Versionen betrifft. Wir haben nebenbei intern heiß über das Gewicht von Sammelitems diskutiert und möchten euch in mögliche künftige Prozesse einbeziehen.

Welche Items für Erfahrungspunkte sammelt ihr am meisten und warum?
Lohnen sich die Erfahrungspunkte für euch?
Sollten Sammelitems überhaupt Gewicht haben? Wenn ja, warum? Wenn nein, warum?

Haltet eure Antworten bitte möglichst kurz und sachlich um das Wesentliche nicht aus den Augen zu verlieren.
Legt los :)
Zuletzt geändert von Cepheus DEV am So 10. Mai 2015, 17:32, insgesamt 1-mal geändert.
Cepheus DEV
 

Re: Sammelitems - Gewicht

Beitragvon Bulox Debus » So 10. Mai 2015, 18:10

Skalps = Kein Gewicht, bringen XP, war mal ne Gute Währung, was aber leider heute nimmer so ist, und im hohen alter nicht gerade was bringt.

Fingerknochen = kein Gewicht, bringen XP Variabel nach alter, bringt aber auch nichts im hohen Alter.

Hand voll Erde = hat Gewicht, Nachteile wegen Gewicht, Bringt auch nicht viel im Hohen Alter .

Rohkristalle = haben Gewicht, bringen XP, Nachteile das Gewicht auch. plus Punkt Stäbe bekommt man.

Edelsteine = haben Gewicht, bringen XP, Nachteile wieder das Gewicht, schon alleine wegen Quest sehr begehrt.

was kann man ändern mhhhhhhh...........

da es für kleine Leute, Seraphen genug gibt, wäre ich für was was Größere Chars bekommen, den der Sumpf ist nicht wirklich die große Lösung ab 160 +.

Weiter Führung der Olin Haad Quest und die Sammler Quest der Skalps Finger Knochen.

für Magier wäre es Interessant das sie ihre Magie Stärken durch ne Quest oder Folianten , den die sind Leider nicht ausgewogen, zu viele Resistenzen dafür die man haben kann im PvP, damals gab ja die eine Höhle Felsriff hinteren Ausgang. oder die Battlegrounds bei den Roten und Grünen jetzt auch Blauen Skraugs wieder mit den Drachen vielleicht mit einen kleinen PT wie damals für Folianten , es liegt mir viel dran das die Magier Stärker werden sowie die Element Magier aber auch der Dunkelmagier den der Schaden ist mehr als Bescheidend .

Weiter Führung der Quest der Caos Robe.

Verschmelzungen der Schmuck Sachen in meinen Augen sehr Wichtig.

Berufe weiter Ausbreiten, vielleicht sogar als TIPP: Beispiel Feuer Magier Roben, 4-5 Stück von Novize bis Meister Magier Robe, wie es in einen Kloster auch gibt von Schäbig bis Hochmoderne Ausschmückung wie nen Kragen und so, was man bei alle Magier so herstellen kann dann, das eine Grund Farbe für den jenigen Magier gibt Feuer Rot Wasser Blau Luft Gelb Dunkel Schwarz Erde Braun Wissmagier Weiß Hybriden die beide 2 Magie besitzen z.B. Stein Wiss Braun Weiß, Luft Wiss Gelb Weiß und so weiter, und die dann immer besser Ausschaut, Beispiel 25 Zauber sowieso Robe Tragen Novize Robe, Level 50 Zauber sowieso stufe neue Robe und so weiter alle 25 Ups könnte man sogar dann im beruf es so machen das es 8 Roben wären dann , zu Jegliche Magier herstellen kann 40 neue Roben von 1 biss 200 Jahre alt zu jeweils 25 ups Stufe, und das kann man bei Rüstung Träger oder sonst was auch machen so.

Bogner Berufe erweitern die End Waffen Eventual mit Verstärkter Ahorn-Kompositionen +1 und +2 und +3 versehen, oder nen Jägerbogen oder Runen Bogen.

Für Wiss. Magier eine Krone der Weisheit und vielleicht nen Armband der Weisheit

Für Feuer Magier eine Feuer Krone

Für Luft Magier eine Erweiterte Luftmagier Kugel da es nur die kleine normale gibt

eine Feuer Krone , eine Wasser Krone, Verschiedene Rüstungen arten , für Bogner nen Amulett,

vielleicht nen Luft - Dunkel Magier, oder Erde - Dunkel Magier, oder Wiss - Dunkel Magier, Dunkel Kleriker 2 Tolle Äxte wie die Krähen Axt im Inventar ausschaut so in der Hand in den Händen zu haben auch,zu endwickeln. wo man auch wieder im beruf Roben erschaffen kann wegen Hybrid Magier,

Leider muss ich immer wieder sagen das Chronland damals viel geboten hatte sowas hier auch nicht verkehrt wäre auf Purpurschuppen.

Was aber ich Gerade als Idee finde um den Ganzen Items ein Ende zu setzen z.B. einen Menschen oder Seraphen auf i3 oder sonst wo hin zu stellen , wo man hingeht ihn alles andrehen kann was man will was man nicht mehr braucht, und der dann einen Fragt was wollt ihr für eure Sachen haben Gold oder XP, so bleibt der Server Sauber , man kann das was man nicht Braucht abgeben und bekommt das was man möchte eben Gold oder XP dafür, so bleibt nichts liegen alles Wirt verwertet dann da man es abgeben kann und der Server ist immer aufgeräumt.

und vielleicht die Magier Stäbe einhändig zu machen und nicht zweihändig.
als Anregung
Zuletzt geändert von Bulox Debus am Mi 13. Mai 2015, 18:42, insgesamt 12-mal geändert.
Bulox Debus
Schmied / Schmiedin
 
Beiträge: 55
Registriert: Sa 27. Aug 2011, 17:32

Re: Sammelitems - Gewicht

Beitragvon Drayl Rawne » So 10. Mai 2015, 19:15

Also grundlegend sage ich hier mal, Sammelitems wie Skalps, Kristalle, Edelsteine eventuell sollten kein Gewicht haben, da ich diese Items wie früher in der Masse abgeben tue.
Von der EP-Ausbeute her gesehen, finde ich da schon Handlungsbedarf. Hier wäre eine gestufte Anpassung an die Levelstufen wie z.B. 0-50 =1000 EP ; 50-100 = 10000 EP usw. eine sinnvolle Maßnahme. Wenn ich mit einem Char (und dies auch nur als Mensch) im 180 sten Erfahrungskreis 1000 Skalps abgebe, bringt es eigentlich so gut wie gar nichts. Davon ab gesehen, dass man erstmal eine solche Masse sammeln muss.

Vielleicht sollte man da auch mal schauen, noch mehr Sammelqueste in der Art zu bauen, damit das vermüllen der Inseln nach lässt. Auf FZ würde mir da zum Beispiel die Knochenhelme des Magiers bei den Faunen auf Chronland einfallen, die auch nur einmal gesammelt werden und danach nur noch rumliegen.
Benutzeravatar
Drayl Rawne
Dorfältester / Dorfälteste
 
Beiträge: 138
Registriert: So 20. Jun 2010, 16:01

Re: Sammelitems - Gewicht

Beitragvon Bulox Debus » Fr 22. Mai 2015, 06:59

Was ich noch ganz schön finden würde, ist aber meine Meinung

eine Sodalith Krone , die das gleiche kann wie der Sodalith Plattenhaube

den ich würde lieber eine Krone tragen als wie den Sodalith Plattenhaube, das man zwichen den beiden Kopfbedeckungen weckzeln kann

mit freundlichen grüssen
Bulox Debus
Schmied / Schmiedin
 
Beiträge: 55
Registriert: Sa 27. Aug 2011, 17:32

Re: Sammelitems - Gewicht

Beitragvon Adreides Lundro » Sa 23. Mai 2015, 16:43

OK, hier mal meine Antworten.

Welche Items für Erfahrungspunkte sammelt ihr am meisten und warum?
Welche: Skalps, Rohkristalle, Dankschreiben, Wolfsfelle, Edelsteine
Warum: Skalps und Rohkristalle für die älteren Chars ab Level 120 damit es sich auch lohnt. Die Dankschreiben, Wolfsfelle und Edelsteine für de jüngeren Chars ab Level 50 wegen den festen EP-Werten.

Lohnen sich die Erfahrungspunkte für euch?
Ja, denn auch der Tropfen auf dem heißen Stein gibt irgendwann den benötigten letzten Tropfen.

Sollten Sammelitems überhaupt Gewicht haben? Wenn ja, warum? Wenn nein, warum?
Ich finde es gut, wie es gerade ist. Skalps und Rohkristalle Gewichtslos. Der Rest wiegt etwas.

Pro Gewichtslos: man kann größere Massen abgeben und hat mehr Zeit für andere Dinge wie Questen und RP und Leveln usw.

Pro Gewicht: Realitätsnäher, wer altern will muß leiden und öfter laufen ;) Ich stelle mir gerade vor, man geht als Jungspund in ein Kellergewölbe mit einer Unmenge von Gewichtslosen Edelsteinen und kommt irgendwann wieder daraus hervor als alter weiser Mann. :)

Fazit meiner Meinung:
Man kann es so lassen wie es ist oder auch ändern auf komplett Gewichtslos. Ich komm mit beidem gut zurecht.
Ich bin wieder da.
Adreides Lundro
Stadtwache
 
Beiträge: 654
Registriert: Mo 3. Mai 2010, 19:24
Wohnort: Das schöne Hessenland


Zurück zu Vorschläge und Wünsche für die Entwicklung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast